News

Unsere neuen Gesichter

Wir dürfen vorstellen: Die Gesichter für die 40. Jubiläumsausgabe der Schweizer Jugendfilmtage. MARIANNE FATTON, Gewinnerin der 38. Jugendfilmtage 2014 mit ihrem Film «Reflets de l’amour» und CHRISTOPH SCHAUB, Gewinner der 2. Jugendfilmtage 1977, Regisseur von diversen Schweizer Filmen, u.a. «Sternenberg», «Jeune Homme» und «Giulias Verschwinden».

Herzlichen Dank an Marianne und Christoph, an Tatenträger / Resort und Elisabeth Real für die grossartigen Fotos! Wir freuen uns darauf, die Plakate und Flyer bald in der ganzen Schweiz anzutreffen...

Willst du Flyer oder Plakate bei uns bestellen, um sie selbst zu verteilen? Dann schreibe uns an info@jugendfilmtage.ch

Handyfilmworkshop – jetzt anmelden!

Am Samstag, 12. Dezember 2015 bieten wir gemeinsam mit «Handyfilme. Jugendkultur in Bild und Ton» und bugnplay.ch einen Workshop für junge HandyflmerInnen im Stadtmuseum Aarau an.

Im Workshop erfährst Du, was es braucht, damit aus einem Handyfilm eine gute «Story» wird und was Du dafür beim Planen und Filmen beachten musst. Zudem lernst Du eine App kennen, die Du zum Schneiden und Montieren Deines Films verwenden kannst.

Hier geht's direkt zur Anmeldung.

Wir wollen Eure Filme!

Meldet jetzt Eure Kurzfilme für den Kurzfilmwettbewerb der 40. Jubiläumsausgabe der Schweizer Jugendfilmtage 2016 an. Egal ob Du 12 oder 28 Jahre alt bist, Animations- oder Dokumentationsfilme machst – wir haben für jeden die passende Kategorie. Dieses Jahr nehmen wir auch wieder Eure Handyfilme in der Kategorie #MoMo entgegen. Wir freuen uns über jeden einzelnen Film.

Hier geht's direkt zur Filmeinreichung.

Filmworkshops komplett ausgebucht

Vielen Dank für all die Anmeldungen zu einem der kostenlosen Filmworkshops zum Thema «2056 – ein Blick in die Zukunft». Die Anmeldefrist ist gestern, am 13. September 2015, offiziell abgelaufen. Das Interesse an den Filmworkshops war überwältigend – wir haben viel mehr Anmeldungen erhalten, als wir überhaupt entgegen nehmen können. Falls Ihr keinen Platz mehr erhalten habt: Ab August 2016 wird es möglich sein, sich für die Filmworkshops im Herbst 2016 anzumelden. Zudem könnt Ihr trotzdem Filme zum zum Thema «2056 – ein Blick in die Zukunft» in der Kategorie B für den Kurzfilmwettbewerb 2016 der 40. Schweizer Jugendfilmtage einreichen – wir freuen uns über jeden einzelnen Film.

Handyfilme und #MoMo

Unser MobileMovieswettbewerb ‪#‎MoMo‬ geht in die zweite Runde – ab dem 1. September 2015 nehmen wir wieder Eure Handyfilme entgegen. Passend dazu macht die Wanderausstellung HANDYFILME – JUGENDKULTUR IN BILD UND TON Halt an den 40. Schweizer Jugendfilmtagen 2016. Hier geht's zur frisch eingeweihten Webseite.